Home / Beschreibung
Touren
Mooney
Kontakt

Geschichte in Kurzform

Erstmals 1955 von Al Mooney entwickelt und im grundlegenden Layout seither unverändert.

Aber einige Änderungen wurden doch realisiert:

- Austausch der Holz-/Bespannungskonstruktion durch Metallbauweise (ab M20B)

- Einspritzmotor und optionale Aufladung (ab M20E)

- Verlängerung der Kabine (ab M20F)

- aerodynamische Verbesserungen (ab M20J)

- Einsatz der neuen Motoren-Generationen mit 6 Zylindern (ab M20K)

- Einsatz des Porsche Flugmotors (nur in der Serie M20L PFM)

- serienmäßige Turboaufladung (ab M20M)

- Einsatz des neuen Continental IO-550-G mit 210 kW Leistung (ab M20R Ovation)

- M20 TN Acclaim mit 2 Turboladern und Ladeluftkühlern, Glas-Cockpit und Reisegeschwindigkeit von 448 km/h

 

Interessante Links

Homepage des Herstellers mit Update-Informationen zum Relaunch:http://www.mooney.com

Wikipedia:http://de.wikipedia.org/wiki/Mooney

Europäische Mooney-Flieger: http://empoa.eu/